fbpx
Mittwoch ist Voranmeldeschluss

Mittwoch ist Voranmeldeschluss

Wer sich noch bis Mittwoch, 02.08.2017, zum Sparkassenlauf anmeldet, der spart sich den Nachmelde-Zuschlag am Veranstaltungstag. Also nichts wie hin zur Seite www.sparkassenlauf.com und am besten noch vor dem Voranmeldeschluss anmelden!

Voranmeldeschluss – Wieso nicht bis zum Sonntag anmelden?

Nun, wir brauchen auch etwas Zeit zum Arbeiten- den Sparkassenlauf organisieren wir ehrenamtlich in unserer Freizeit. Wir müssen alle Anmelderdaten kontrollieren und die üblichen Tippfehler beheben, die Startnummern zuweisen und danach die Startnummern gruppieren und beschriften.

Wusstet Ihr eigentlich, dass wir die Startnummern völlig anders behandeln, als die meisten Volksläufe?

Wir weisen Eure Startnummern nach Eurem Nachnamen zu. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Ihr könnt Eure Startnummer nach dem Nachnamen sortiert empfangen. Zudem ist es für uns leichter, die Reihenfolge der Starter nachzuvollziehen und auf den ersten Blick die Voranmelder von den Nachmeldern zu unterscheiden. Jeder Läufer wird nämlich bei den 10- und 21,1 Kilometerläufen von Kampfrichtern des Leichtathletik-Kreises Gelsenkirchen gezählt. Dabei trennen wir die Nummernkreise streng. So weisen wir nach, dass auch jeder Läufer seine Pflichtanzahl an Runden abgeleistet hat.

Kann ich mich nachmelden?

Aber sicher doch. Nachmeldungen nehmen wir am 06.08.2017 direkt im Stadion gegen ein erhöhtes Meldeentgelt entgegen. Wir bitten Euch darum, die Nachmeldungen bis etwa 1 Stunde vor Eurem Lauftstart vorzunehmen. Das entspannt Euch und auch uns- denn nichts ist schlimmer, als Hektik vor dem Start.

Sind Ummeldungen möglich?

Auch hier ein Ja. Wir bitten aber ausdrücklich darum, davon nur im Ausnahmefall Gebrauch zu machen. Die Grundregel: Von hohem Startgeld zu niedrigerem Startgeld melden wir kostenfrei um, am Veranstaltungstag fallen jedoch 3 Euro Servicegebühr an. Bei Ummeldungen von niedrigerem Startgeld zu höherem Startgeld fällt die Startgelddifferenz zum erhöhten Meldegeld an. Beispiele: Vom Halbmarathon auf 10 Kilometer: 3 Euro Servicegebühr. Von 10 Kilometer zu Halbmarathon: 5 Euro + 3 Euro Servicegebühr.

Meldet Euch am besten noch heute an. Wir freuen uns auf Euch!

Aktive stimmen für grüne Veranstaltungsshirts

Aktive stimmen für grüne Veranstaltungsshirts

13 Jahre lang hat beim Sparkassenlauf des VfL Gladbeck die Farbe Rot dominiert. Bei der Auflage am Sonntag, 6. August, wird das anders sein. Die neuen Veranstaltungsshirts des VfL sind nämlich hellgrün. „Unsere Läuferinnen und Läufer wollten es so“, schreibt Tim Tersluisen, Organisator der Veranstaltung, auf der Homepage des Sparkassenlaufs.

Er gibt zu, dass die Optik der Shirts in die Jahre gekommen war: „Wir haben es nicht gerne so formuliert- wir haben ‘traditionell’ bevorzugt.“ Und weiter: „Unsere Laufteilnehmer hingegen sahen das anders und meldeten sich immer häufiger, weil sich die Shirts von Jahr zu Jahr nicht unterschieden.“

26,9 Prozent stimmen für hellgrüne Shirts

Der VfL reagierte und hat die Shirtfarbe schließlich zur Abstimmung gestellt. Die Umfrage ist am 1. Juni freigeschaltet worden. Bis zum 21. Juli hatten 175 Personen ihre Stimme abgegeben. 26,9 Prozent dieser Gruppe stimmte für hellgrüne Shirts, das – siehe oben – traditionelle Rot kam auf 24 Prozent.

Damit ist die Entscheidung gefallen, in 2017 gibt es anlässlich des Sparkassenlaufs hellgrüne Shirts. Das Orga-Team hat sich für die Neon-Variante entschieden, weil sie zugleich die Erkennbarkeit des Läufers bei Dunkelheit verbessert.

Aktive sollen nun jedes Jahr befragt werden

Tim Tersluisen betont: „Liebe Läuferinnen und Läufer, wir sind mit Eurer Entscheidung sehr zufrieden. Die Farbe ist ein Hingucker. Wir freuen uns auf das Facelift und wir hoffen, ihr auch! Danke fürs Mitmachen. Im kommenden Jahr wird die Shirtfarbe wieder von Euch bestimmt!“

Quelle: waz.de | Foto: Lutz von Staegmann

NOVITAS BKK neuer Sponsor des Gladbecker Sparkassenlaufs

NOVITAS BKK neuer Sponsor des Gladbecker Sparkassenlaufs

Gesucht und zusammengefunden haben sich die NOVITAS BKK und der Gladbecker Sparkassenlauf für die vierzehnte Auflage seit Bestehen. Mit der NOVITAS BKK erhält der VfL Gladbeck einen weiteren starken Partner, der sich ganz der Gesundheit und der Gesundheitsvorsorge verschrieben hat.

„Wir sind richtig froh, die NOVITAS BKK mit zu unseren Sponsoren zählen zu können“, so Tim Tersluisen, Leiter des VfL-Organisationsteams. Zum ersten Mal konnte die Leichtathletikabteilung eine Krankenkasse für den Lauf gewinnen. Und ein Gewinn ist dies in vielerlei Hinsicht: Neben dem ganz selbstverständlichen Engagement hinsichtlich einer gesunden Lebensführung kümmert sich die NOVITAS BKK an diesem Tage auch um die Unterhaltung von Groß und Klein. Besser konnte es sich gar nicht fügen.

10km-Lauf mit NOVITAS-Note

In diesem Jahr wird die NOVITAS BKK exklusiv den 10 Kilometer-Lauf präsentieren. Die Läuferinnen und Läufer, die es entweder als Gesamt- oder Altersklassenplatzierte aufs Treppchen schaffen, erhalten ihren Pokal oder ihre Urkunde aus den Händen einer Vertreterin des neuen Laufsponsors.

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Kooperation mit der NOVITAS BKK.

Rundum versorgt

Rundum versorgt

Auch bei diesem Sparkassenlauf erwarten unsere Läuferinnen und Läufer viele Liter frische Getränke und viele hundert Kilogramm frisches Obst zur Erfrischung und Stärkung. Dafür haben wir drei Getränkestationen eingerichtet. Etwa alle zweieinhalb Kilometer darf aufgetankt werden.

Die Vorjahreswerte machen deutlich, dass bei uns jeder Läufer ausreichend versorgt wird: Wir hatten 757 Starter (über alle Läufe ermittelt) auf der Sparkassenlauf-Strecke. Diese wurden von 72 ehrenamtlichen Helfern betreut, die zu großen Teilen aus den Reihen der VfL-FunRunner stammten. Dabei kam es dazu, dass 1350 Liter Getränke in 7.000 Getränkebechern ausgeschenkt und ganze 145 Kilogramm frisches Obst geschnibbelt und verteilt wurden.

Auch in diesem Jahr stehen wir dazu, dass es ausreichend Getränke und Obst vom ersten bis zum letzten Läufe geben wird. Unser Sparkassenlauf ist von Läufern für Läufer ausgerichtet. Ihr sollt Euch auf eines konzentrieren: auf Euer persönliches Lauferlebnis. Den Rest übernehmen wir!

Wir erwarten Euch mit einem Lächeln und mit aufmunternden Worten an unseren drei Läufer-Tankstellen. 

 

Farbwechsel: Ihr habt entschieden

Farbwechsel: Ihr habt entschieden

Nach dreizehn Jahren Rot steht nun ein Taditions- und Farbwechsel an. Zum ersten Mal in der Geschichte des Gladbecker Sparkassenlaufs wird unser Veranstaltungsshirt in völlig neuer Optik ausgegeben werden. Unsere Läuferinnen und Läufer wollten es so.

Zugegeben, die Optik unseres Shirts war in die Jahre gekommen. Wir haben es nicht gerne so formuliert- wir haben „traditionell“ bevorzugt. Unsere Laufteilnehmer hingegen sahen das anders und meldeten sich immer häufiger, weil sich die Shirt von Jahr zu Jahr nicht unterschieden.

„Euer Shirtlogo ist ja lustig. Aber das Rot ist finde ich langsam langweilig.“ (Sandy H., Email vom 15.08.2016)

„Eure T-Shirts sehen jedes Jahr gleich aus. Nehmt mal ne andere Farbe.“ (Markus R., Facebook-Nachricht vom 07.08.2016)

Email wie diese haben uns dazu bewegt, die Shirtfarbe, welche denen des VfL Gladbeck und der Sparkasse natürlich sehr schmeichelt, zur Abstimmung zu stellen. Unsere Umfrage haben wir am 1. Juni freigeschaltet. Bis zum 21. Juli hatten 175 Personen ihre Stimme abgegeben.

Das Ergebnis ist unser Auftrag

 

  • Rot 24% 24%
  • Gelb 9,1% 9,1%
  • Hellgrün 26,9% 26,9%
  • Dunkelgrün 11,4% 11,4%
  • Blau 17,7% 17,7%
  • Lila 10,9% 10,9%

In diesem Jahr wird unser Shirt also Hellgrün. Das Orga-Team hat sich hier für die Neon-Variante entschieden, weil sie zugleich die Erkennbarkeit des Läufers bei Dunkelheit verbessert.

Eure Meinung wird jetzt immer gefragt sein

Liebe Läuferinnen und Läufer, wir sind mit Eurer Entscheidung sehr zufrieden. Die Farbe ist ein Hingucker. Wir freuen uns auf das Facelift und wir hoffen, ihr auch! Danke fürs Mitmachen. Im kommenden Jahr wird die Shirtfarbe wieder von Euch bestimmt!

Countdown für 14. Auflage des Sparkassenlaufs

Countdown für 14. Auflage des Sparkassenlaufs

In 25 Tagen fällt der Startschuss zum 14. Sparkassenlauf. Ausrichter VfL Gladbeck lässt jetzt darüber abstimmen, welche Farbe das offizielle Veranstaltungsshirt haben soll. Näheres dazu findet sich unter https://www.sparkassenlauf.com.

Die erste Meldestaffel ist inzwischen beendet. Ungeachtet dessen können sich Läuferinnen und Läufer sowie Walkerinnen und Walker weiterhin für das sportliche Event, das am Sonntag, 6. August, ausgetragen wird, einschreiben. Im vergangenen Jahr haben nicht weniger als 757 Aktive am Sparkassenlauf des VfL teilgenommen. Eine Zahl, die die Verantwortlichen um Tim Tersluisen auch in 2017 wieder anpeilen.

Alle Läufe werden im Wittringer Stadion gestartet

Gestartet werden alle Läufe (Bambini-Marathon, 1,5 km, 5km, 10 km, Halbmarathon) im Wittringer Stadion. Die Teilnehmer laufen auf den Strecken ab fünf Kilometern durch den Wittringer Wald in parkähnlicher Landschaft auf befestigten Wanderwegen, asphaltierten Teilstücken und einem kleinen Anteil Tartanbahn.

Zwei Verpflegungsstellen werden auf jeden Fall eingerichtet und bei Bedarf – also bei hochsommerlichen Temperaturen – noch eine weitere. An ihnen gibt es Wasser, Zitronentee, Bananen und Äpfel – für alle Läufer, bei allen Läufen, vom ersten bis zum letzten Teilnehmer. In 2016 verteilte der VfL Gladbeck übrigens an die Sportlerinnen und Sportler insgesamt 115 Kilogramm Obst und 1200 Liter Getränke!

Sparkassenlauf ist erneut ein herzsicherer Lauf

Einmal mehr handelt es sich um einen herzsicheren Lauf. Tim Tersluisen betont: „Dank unseres Ausrüsters MedicAssist können wir entlang der Strecke sechs Teams mit automatischen elektrischen Defibrillatoren ausrüsten. Diese können im Falle eines Herzinfarktes in kurzer Zeit vor Ort sein und Hilfe leisten.“

Einmal mehr können auch Teamstaffeln an den Start gehen. Dabei teilen sich jeweils vier Personen die Halbmarathondistanz in vier „appetitliche Happen“ auf: Der erste Läufer absolviert 6,1 km, die weiteren drei jeweils genau 5,0 km. Die Staffeln können frei gemischt werden.

Kinderschutzbund Gladbeck bringt sein Spielmobil mit

Wichtig ist dem VfL zudem ein weiterer Aspekt, nämlich der der Familienfreundlichkeit. „Bringen Sie Ihre Familie mit – es ist für alle bestens gesorgt“, sagt Tim Tersluisen.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Athleten sorge die Leichtathletikabteilung des Vereins, kleine Athleten könnten am Bambini-Lauf teilnehmen. Das Spielmobil des Kinderschutzbunds Gladbeckermögliche zudem viel spannende Beschäftigung für die Kinder.

Quelle: waz.de – Thomas Dieckhoff | Foto: Lutz von Staegmann

Erste Meldestaffel endet Sonntag

Erste Meldestaffel endet Sonntag

Erste Deadline ist der 9. Juli

Jetzt heißt es schnell sein, denn am Sonntag, den 9. Juli, endet bereits unsere erste Meldestaffel. Wer seine Chance noch nutzt, profitiert von vergünstigen Start-Tarifen und der Option auf ein Starter-Funktionsshirt zum halben Preis. Nutzen Sie also jetzt Ihre Chance und melden Sie sich zum 14. Gladbecker Sparkassenlauf an!

Abstimmung zur Farbe unseres Veranstaltungsshirts

Wir sind auf Ihre Meinung gespannt. Stimmen Sie in diesem Jahr mit ab und legen Sie so die Farbe unseres Veranstaltungsshirts fest. Die Umfrage haben wir auf unserer Homepage unter https://www.sparkassenlauf.com für Sie eingerichtet.